zurück zur StartseiteBild im Seitenkopf

Dr. Eckart von Hirschhausen

 19. Oktober 2017 um 20 Uhr

"WUNDER WIRKEN WUNDER SPEZIAL"

 

Benefizabend zu Gunsten des Vereins Kompetenz gegen Brustkrebs

 

Dr. Eckart von Hirschhausen studierte Medizin und Wissenschafts-journalismus in Berlin, London und Heidelberg.

Seine Spezialität: medizinische Inhalte auf humorvolle Art und Weise zu vermitteln und gesundes Lachen mit nachhaltigen Botschaften zu verbinden. Seit über 20 Jahren ist er als Komiker, Autor und Moderator in den Medien und auf allen großen Bühnen Deutschlands unterwegs.

 

Vorverkauf 30 € (u.a. im Vereinsbüro)

Abendkasse 33 €

 

 

Autorenlesung mit Meike Winnemuth am 23.09.2016

Zum zweiten Mal hat sich die Journalistin und Autorin Meike Winnemuth in den Dienst der guten Sache gestellt und kam nach Olpe, um zugunsten unseres Vereins aus ihrem neuen Buch mit dem Untertitel „Über das unverschämte Glück, auf der Welt zu sein“ zu lesen. Die wunderschön neugestaltete Heilig-Geist-Kirche war mit vielen Zuhörern gefüllt, die auch dieses Mal nicht enttäuscht wurden:
Kleine, schnelle Texte aus den letzten Jahren, gesammelt aus den Kolumnen im Stern, SZ Magazin, Geo Saison, Myself und Cosmopolitan. Über das Einsehen, das Aussehen und das Ausprobieren. Über sterbende Autos, männliche Unterarme (behaart!), heimliche Tränen im Kino und Essen vor dem Kühlschrank. Mit ihrer lockeren Art brachte Meike Winnemuth das Publikum immer wieder zum Lachen: zum Beispiel mit ihrer Beschreibung der männlichen Unterarme oder wie Sie einen „AllesAndersTag“ verbracht hat!

 

Impressionen in Bildern:

 

 

 

 Die voll besetzte Heilig-Geist-Kirche in Olpe

 

Musik für die Seele

Ein wunderschönes Konzert zugunsten unseres Vereins konnten wir im November 2015 erleben. Der Gospelchor "Just for Fun" unter Leitung von Siegfried Knappstein, der Organist Gerd Arens, das Blechbläserensemble "Trombe e Tromboni" und die Solistin Ruth Knappstein bescherten dem begeisterten Publikum einen unvergesslichen Abend. Ehrengast an diesem Abend war die Präsidentin des Chorverbands NRW, die sich - wie die zahlreichen Zuhörer - trotz Eis und Schnee auf den Weg nach Kirchhundem gemacht hatte.


Hier einige Impressionen in Bildern zu diesem Abend:

 

Blick in die vollbesetzte Kirche:

 

 

 

Die Präsidentin des Chorverbandes NRW Regina van Dinther:

 

Die Mitwirkenden:


Just for Fun mit Siegfried Knappstein

 


Trombe e Tromboni

 


Ruth Knappstein und Gerd Arens

 

In der Pause vor der Kirche:

 

Und im Zelt:

 

Sauerlandkurier vom 25.11.2015 >>

WP vom 26.11.2015 >>

Stimmungsvolle Adventsgala in Helden

 

Das hat die altehrwürdige Hippolytus-Kirche in Helden selten erlebt: Satter Big Band Sound, romantische Lichteffekte und von außen stimmungsvoll angestrahlt: Mit einer rauschenden Adventsgala begeisterte die Big Band der Musikschule Bergneustadt unter der Leitung von Heinz Rehring ihr großes Publikum.

Auf dem über zweistündigen Konzertprogramm standen Stücke mit Ohrwurmcharakter, wie "Wade in the Water", "Sounds of Silence", "Blue Moon" oder "House of the Rising Sun". Bewundernswert, was Bandleader Rehring und seine jungen Musiker präsentierten.  Das Ensemble brachte temporeiche Klassiker und ruhige, stimmungsvolle Balladen mit großer Ausdruckskraft und perfekter Homogenität zum Klingen. Dabei taten sich aus der in allen Registern hervorragend besetzten Band immer wieder tolle Solisten hervor. So war Jesse Selbach mit dem "Grand Choeur" von Cesar Frank auf der Orgel zu hören und Christine Ludwig mit "Einsamer Hirte" von James Last auf der Querflöte. Mit Helena Zylka brachte Heinz Rehring eine der besten Sängerinnen aus der Region mit. Mit Songs wie "You Raise Me Up", „Skywalk" und "Heal the World“ brachte sie mit ihrer ausdrucksstarken Stimme das Kirchenschiff zum Beben. Im zweiten Teil ging es weihnachtlicher zu. Mit "Angels We Have Heard on High", "O Christmas Tree", "Vivaldis Winter" und einem Weihnachts-Medley wurde das Publikum auf das kommende Fest eingestimmt. Der Höhepunkt war dann das "Halleluja", das Band und Sängerin gemeinsam mit dem begeisterten Publikum anstimmten.

Für unseren Verein und die zahlreichen Zuhörer war es ein rundum gelungener musikalischer Abend mit einem stimmungsvollen Ambiente rund um die Kirche!

 

Impressionen von der Adventsgala in Bildern:

 

Hier der Link zu einem Konzertmitschnitt auf "You Tube" von Klaus Keseberg:

https://www.youtube.com/watch?v=owClKwutkxk

 

 

Lesung und Lebenshilfe: "Das große Los" mit Meike Winnemuth

Da wurden selbst die kühnsten Erwartungen übertroffen: rund 200 Zuhörer drängten sich ins Foyer des Wohngutes Osterseifen, um Meike Winnemuth auf ihrer Reise um die Welt zu begleiten. Zum Beispiel nach Sydney, Buenos Aires, Shanghai, Honolulu und Kopenhagen. Eine gewöhnliche Reise war dies jedoch nicht. Die freiberufliche Journalistin hatte bei Günter Jauch eine halbe Million gewonnen und anschließend das umgesetzt, was sie bereits in der Sendung angekündigt hatte: sie verbrachte jeweils einen Monat in zwölf Städten ihrer Wahl. Aus dem daraus entstandenen Buch wurde der Besteller "Das große Los", aus dem die Autorin an diesem Abend zu Gunsten unseres Vereins vorlas. Dabei wechselte sie immer wieder zwischen dem Lesen einzelner Abschnitte und dem Erzählen ihrer Erlebnisse und Erfahrungen. In Sydney, der ersten Stadt ihrer Reise, las sie beispielsweise in einem botanischen Garten ein Schild "Bitte betreten Sie den Rasen!" - eine besonders eindrückliche Erfahrung für Menschen aus einem Land mit lauter Verbotsschildern!

Und das bedeutete dieses Jahr für Meike Winnemuth: sich alles zu erlauben, was man gern tun möchte und völlig frei über seine Zeit verfügen zu können. Am Ende der Reise stellte sie fest, dass sie das "Geld von Jauch eigentlich gar nicht gebraucht hätte", aber das es wohl "der Schubs" war, den sie brauchte, um sich diesen Wunsch zu erfüllen. "Schieben Sie Dinge, die Sie schon immer mal tun wollten, nicht auf" war einer der Ratschläge, die sie dem Publikum gab. Und sie habe gelernt, dass man vieles, was man für unverzichtbar hält, gar nicht braucht!

Es war für alle ein sehr inspirierender Abend, der durch viele Fragen an die Autorin und die Signierung ihres Buches beschlossen wurde.

Der Verein "Kompetenz gegen Brustkrebs" bedankt sich bei Meike Winnemuth für ihr Engagement!

 

Impressionen vom Abend mit Meike Winnemuth:

 

Ein Blick in das gefüllte Foyer:

 

 

Die Autorin Meike Winnemuth:

 

 

Artikel aus Siegener Zeitung vom 15.09.14

 

Adventsgala zugunsten des Vereins

Erneut stellt sich Heinz Rehring, Leiter der Big Band der Musikschule Bergneustadt, mit seinen Musikern in den Dienst der guten Sache. Am 5. Dezember 2014 veranstaltet die Gruppe eine Adventsgala in der St. Hippolytus-Kirche in Helden zugunsten unseres Vereins. Karten für diese außergewöhnliche Veranstaltung gibt es ab sofort im Verein, bei allen Mitgliedern der BigBand,  in der Buchhandlung Dreimann, Franziskaner Str. 2 in Olpe und in der Buchhandlung Hoffmann, Ennester Str. 16 in Attendorn!

 

 

 

Programm


Wade in the Water

Sounds of Silence

You raise me up (Helena Zylka)

Einsamer Hirte (Christine Ludwig mit der Flöte)

Blue Moon (Helena Zylka)

Fly me to the Moon

Night and Day (Helena Zylka)

Mas Que Nada

It’s a beautiful Day (Helena Zylka)

House of the Rising Sun

(Pause)

Grand Choeur von César Franck (an der Orgel: Jesse Selbach)

Air von Joh. Sebastian Bach

Angels we have heard on high

Heal the World (Helena Zylka)

O Christmas Tree

Vivaldis Winter

What a wonderful World (Helena Zylka)

The Herald Angel Sing

White Christmas (Helena Zylka)

Trombones under the Tree

Last Christmas (Helena Zylka)


Programmänderung vorbehalten!

 

"Hausbesuch" von Dr. Eckart von Hirschhausen in Olper Stadthalle

Bereits eine Stunde vor Einlass standen die ersten Besucher vor der Stadthalle in Olpe, um einen möglichst guten Platz für die Benefiz-Veranstaltung mit Eckart von Hirschhausen zu ergattern. Um 19.15 Uhr war es dann soweit: die Massen strömten in die Stadthalle, um zu erfahren, warum Humor heilen hilft. Und Dr. von Hirschhausen hatte jede Menge Rezepte für sein Publikum auf Lager: intelligente Witze, kritische Betrachtung des Gesundheitswesens und der heutigen Medizin und er zeigte den Zuhörern in Zweiergruppen, wie man Aggression und Wut abbauen kann und brachte so die ganze Halle in Bewegung. Dr. Eckart von Hirschhausen präsentierte an diesem Abend nicht sein normales Kabarettprogramm, sondern thematisierte auch das Anliegen unseres Vereins, nämlich brustkrebsbetroffenen Frauen zu mehr Kompetenz zu verhelfen. Nach seiner humorvollen, aber auch nachdenklichen Sprechstunde signierte von Hirschhausen im Stadthallen-Foyer Bücher und CDs. Hier wurden auch zahlreiche "rote Nasen" für seine Stiftung "Humor hilft Heilen" verkauft. Diese Stiftung (kurz HHH) hat sich zum Ziel gesetzt, das therapeutische Lachen zu fördern, wo immer es gebraucht wird, und das ist überall: in der Medizin, der Arbeitswelt und der Öffentlichkeit. Wir danken Dr. Eckart von Hirschhausen und unserer Schirmherrin Petra Mennekes und ihrer Familie, ohne die diese Benefizveranstaltung nicht stattgefunden hätte, für einen wundervollen Abend!

 

Bilder des Abends:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bericht Westfalenpost

Bericht Siegener Zeitung

St.-Ursula-Konzert zu Gunsten des Vereins Kompetenz gegen Brustkrebs

Bis auf den letzten Platz war das Forum der St. Ursula-Schulen in Attendorn gefüllt, als die Big Band der Musikschule Bergneustadt unter Leitung von Heinz Rehring zugunsten unseres Vereins aufspielte. Und die Erwartungen der Zuhörer wurden nicht enttäuscht: Die jungen Musiker, die Heinz Rehring 2006 übernommen hat, boten einen Abend mit großem Sound und beschwingter Musik aus Jazz, Pop, Swing, Blues, Rock und Spiritual. Die Freude an der Musik übertrug sich schnell von der Band auf die Zuschauer und brachte viele Füße zum Wippen.

Weiterlesen...

Erfolgreiches Benefizkonzert in Attendorn

Freuen durfte sich unser Verein über die Riesensumme von über EUR 6.000,00, die beim Benefizkonzert der Big Band der Musikschule Bergneustadt eingespielt wurde.

 Spendenübergabe durch heinz Rehring an unseren Verein

Weitere Beiträge...

  1. Musikkorps der Bundeswehr 2010
Mitglied werden

Aktuelles

Programm 2017 >>

 

Kosmetik-Seminar

der DKMS >>

für Frauen in Krebstherapie

am 8. Mai um 10.30 h

Anmeldung erforderlich

 

Heilsames Singen >>

23. Mai von 17 - 18.30 h
 

Café-Gespräche

... auf einmal spürst du Flügel - Freude und Kraft für mein Leben bewahren und wiederfinden

mit Marie-Luise Riemenschneider

16. Mai um 16 h

 

Neue Broschüre für Frauen in Chemotherapie! Mit Tipps auch für Angehörige. >>

 

Notfallgespräch für Betroffene >>

  


Neueste Beiträge

Populäre Inhalte