zurück zur StartseiteBild im Seitenkopf

Rückblick Ausstellung "Künstlerseelen in Nostalgie und Rosengarten"

 

Künstlerseelen im Nostalgie- und Rosengarten“

Das war das Motto, unter dem Anne Kruk, zusammen mit fünf anderen Künstlerinnen, zu dieser Gemeinschaftsausstellung für einen guten Zweck eingeladen hatte.

 

{mosimage} 

 

Inspiriert durch die eigene Erkrankung vor einigen Jahren, begann Anne Kruk künstlerisch tätig zu werden um so ihre bisher gesammelten Erfahrungen im Leben zum Ausdruck zu bringen. Ihr besonderes Interesse für das Formen mit Beton wurde geweckt. Es entstanden verschiedene Skulpturen, von denen einige in ihrem Garten ihren festen Platz erhielten und sich harmonisch in die Landschaft einfügen. Der phantasievoll gestaltete Garten verwandelte sich mit viel Liebe zum Detail in ein künstlerisches Paradies. Von der Terrasse kann man den herrlichen Ausblick auf den leicht abfallenden Garten und das gegenüberliegende Tal genießen.

 

{mosimage}

 

Herr Kruk ist nach eigener Aussage „der Mann fürs Grobe“. Er sei fürs Rasenmähen und die groben Arbeiten im Garten zuständig. Das Feine, das Schöne, das mache seine Frau. Er unterstützt sie gerne, was man ihm ohne Weiteres abnimmt, hört man seine Freude beim Erzählen und sieht das Strahlen in seinem Gesicht. Es sei eine Idee gewesen, die Stück für Stück gewachsen sei, was Anne Kruk und Klaudia Rosalia Al Halawani dazu bewogen habe, ganz privat ohne jegliche Hilfe eines Kunstclubs oder einer versierten Institution die private Veranstaltung zu organisieren. "Mein Leben spielt sich in diesem Garten ab. Und Kunst ist für mich ohne die Natur undenkbar".

 

{mosimage}

 

In den verschiedenen Gartennischen bekamen die Künstlerinnen die Gelegenheit, ihre Werke auszustellen, alle Ausstellungsstücke waren Unikate. Klaudia Rosalia Al Halawani stellte ihre Kreationen aus Filz aus, Textildesign und Schmuckunikate wurden von Ursula Schlüter vorgestellt, Strauchwerk von Anne Schulte, Künstlerbären und Puppen aus Stoff von G. Sato Vidal und Acryl- und Collagenbilder von Susanne Huperz.

 

{mosimage}

 

Kunst-Seele-Garten

Eine Verbindung, die in diesem Nostalgie- und Rosengarten mit den verschiedenen Kunstwerken, einen besonders hohen Wohlfühlfaktor hatte.

 

{mosimage}

 

Mit der Kunst hat Anne Kruk ein großes Stück ihrer Krankheit bewältigt und möchte anderen betroffenen Frauen Mut machen, die Krankheit auch als Chance für eine Veränderung zu sehen. Deshalb spendete sie zusammen mit ihren Kolleginnen den Erlös aus dem Verkauf ihrer Skulpturen an diesem Tag dem Verein. 1600,- Euro von Frau Kruk und den anderen Künstlerinnen kamen auf diese Weise zusammen. (Kompletter Verkauf von Frau Kruk plus je 10% vom Verkauf der anderen Künstlerinnen).

Vertreten mit einem eigenen Stand, konnten mehrere Vereinsmitglieder die Arbeit in persönlichen Gesprächen und lockerer Atmosphäre vorstellen. Der Erlös von 600,- Euro aus dem Verkauf von selbstgebackenem Kuchen, Waffeln und Getränken, kam dem Verein zugute.

 

{mosimage}

 

Obwohl es an diesem Tag stark bewölkt war und es am Nachmittag sogar regnete, besuchten sehr viele Gäste diese Ausstellung und sorgten für eine rundum gelungene Veranstaltung. Ein wirklich toller Erfolg, dem auch ein Regenguss nichts mehr anhaben konnte.

 

{mosimage} 

 

Weitere Informationen zur Künstlerin finden Sie auf ihrer Website: http://www.annekruk.de/

 

Pressemitteilungen zur Scheckübergabe:

>> SWA

>> WR/WP

Mitglied werden

Aktuelles

Programm 2018 >>

 

Café-Gespräche

am 20.11. von 16-18 h

Vorstellung des Bochumer

Gesundheitstrainings

mit Annette Liebrenz, Heilpraktikerin für

Psychotherapie / Entspannungs-

pädagogin

 

Kosmetik-Seminar

der DKMS >>

für Frauen in Krebstherapie

voraussichtl. 21.01.2019

10.30 Uhr - 12.45 h

Anmeldung erforderlich

 

Heilsames Singen >>

30. Oktober (17-18.30 h)
 

 

Neue Broschüre für Frauen in Chemotherapie! Mit Tipps auch für Angehörige. >>

 

Notfallgespräch für Betroffene >>

  


Neueste Beiträge

Populäre Inhalte


Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern.
Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Datenschutz
OK, einverstanden